Freie Plätze/Aufnahmeverfahren

Freie Plätze nach Anfrage

 

Bei Interesse melden Sie Ihr Kind mit unserer unverbindlichen Voranmeldung an. Diese finden Sie unter "Kontakt."

 

Für Fragen zu Ihrer Anmeldung oder Fragen rund um die Waldorfpädagogik steht Ihnen Frau Sonneck gern mittwochs in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr in unserem Kindergartenbüro zur Verfügung.

 

 Aufnahmeverfahren 

Die unverbindliche Voranmeldung (bitte über "Kontakt" herunterladen oder im Kindergartenbüro anfordern) muss bis spätestens zum 31.01 des Aufnahmejahres im Kindergarten vorliegen.

Es folgt eine zeitnahe Rückmeldung, dass die Anmeldung eingegangen ist.

Alle angemeldeten Elternhäuser werden rechtzeitig schriftlich zum Infoabend (in der Regel Ende Januar oder Februar) eingeladen.

Der Besuch des Infoabends ist für eine Platzvergabe verpflichtend.

Auf dem Infoelternabend stellt sich der Kindergarten mit seiner Organisation, Geschäftsführung und Pädagogik vor. Die Eltern erhalten außerdem den Aufnahmeantrag für ihr Kind, den sie ausgefüllt und mit Foto des Kindes versehen binnen zwei Wochen im Kindergarten abgeben müssen.

Die Aufnahmeanträge werden in der darauffolgenden Konferenz von den Pädagogen/innen bearbeitet. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Danach bekommen die Eltern eine schriftliche Zu- oder Absage bezüglich eines Kindergartenplatzes.

Bei positivem Bescheid, werden der Vertrag und die dazugehörigen Formulare zugeschickt

Wenn alle Formalitäten zurück sind (bitte die im Anschreiben angegebene Frist beachten), treten die Gruppenerzieher oder ggf. die heilpädagogische Fachkraft mit den Eltern in Kontakt um das Kennenlernen und den Einstieg in die Gruppe zu verabreden.

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt nicht aufgenommen werden können, haben Sie die Möglichkeit unsere Warteliste zu nutzen.